Gasgrillers mit Seitenbrenner

Filtern & Sortieren

31   Artikel

Jetzt anzeigen
-10%
Napoleon Phantom Freestyle 425, mattschwarz
€ 899,00 € 999,00

Sofort verfügbar

-10%
Broil King Signet 390 inkl. Drehspieß, Edelstahl
€ 899,00 € 999,00

Sofort verfügbar

-15%

Sofort verfügbar

-8%
Napoleon Phantom Prestige 500, mattschwarz, Modell 2024
€ 2.490,00 € 2.699,00

Sofort verfügbar

-4%

Sofort verfügbar

-11%
Broil King Baron 490 inkl. Drehspieß
€ 1.249,00 € 1.399,00

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

-12%
Broil King Regal 690 inkl. Drehspieß
€ 2.899,00 € 3.299,00

Sofort verfügbar

-17%
-19%

Sofort verfügbar

-10%
Enders Monroe Pro 3 SIK Turbo
€ 629,10 € 699,00

Sofort verfügbar

-10%
Enders Monroe Black Pro 4 IK Turbo
€ 674,10 € 749,00
-10%
Enders Monroe Pro 4 SIK Turbo
€ 719,10 € 799,00

Sofort verfügbar

-10%
Enders Monroe Black Pro 3 K Turbo
€ 584,10 € 649,00
-10%
Enders Colorado 6 IK Turbo II
€ 719,10 € 799,00
-10%
Enders Kansas II Pro 4 SIK Profi Turbo
€ 989,10 € 1.099,00

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Flammkraft Block C, Einbaugerät
€ 4.426,90

Verfügbar

-10%
Enders Kansas II Pro 3 SIK Turbo
€ 719,10 € 799,00

Gasgrills mit Seitenbrenner 

Gasgrills mit Seitenbrenner verfügen über eine zusätzliche Grill- und Kochstelle, die in einer der Seitenablagen verbaut ist. Dieser Seitenkocher erinnert optisch an das Gaskochfeld eines Gasherdes, denn er wird mit einem oder zwei Ringbrennern beheizt, die wie die Hauptbrenner an die Flüssiggasflasche angeschlossen sind.

Die Brenner des Seitenbrenners lassen sich separat zuschalten, steuern und regulieren, so dass Ihr ganz flexibel erwärmen, köcheln oder auch scharf anbraten könnt.

Das Seitenkochfeld lässt sich praktischerweise mit einem Deckel schließen. Die Seitenablagen können dann als Ablagefläche für Euer Grillbesteck und -zubehör genutzt werden, wenn der Seitenkocher gerade nicht im Einsatz sind.

Seitenkocher an einem Gasgrill
 

Bei wenig Platz oder kleinem Stauraum sind Kochfelder in Seitenablagen von Vorteil, die sich abklappen lassen. Grundsätzlich sollte von dieser Möglichkeit allerdings seltener Gebrauch gemacht werden, da ansonsten die Gefahr bestehen kann, dass bei häufigem Klappen die Zuleitungen in Mitleidenschaft gezogen werden.